Ergebnisse Kommunalwahlen 15. April 2018

Leider hat es nicht ganz gereicht für einen Einzug eines GLP Mitgliedes in den Bülacher Stadtrat.
Wir danken jedoch allen, welche unserem Kandidaten Dominique Lauber ihre Stimme erteilt haben! Unser Werbebudget lag bei mageren Fr. 4'000.-
(Alle anderen Parteien gaben das fünf bis zehnfache aus)
Nötig gewesen wären etwas über 1502 Stimmen bzw. das absolute Mehr beträgt 1'474 Stimmen (Stimmbeteiligung magere 29.64 %; im 2014 betrug sie 31 %)
Der Bülacher Stadtrat setzt sich in den nächsten 4 Jahren wie folgt zusammen:
Mark Eberli, Stadtpräsident, EVP, 2'718 Stimmen
Rudolf Menzi, parteilos, 2'426 Stimmen
Daniel Ammann, FDP, 2'098 Stimmen (Nachfolger vom zurückgetreten FDP SR Hintermeister)
Walter, Baur, SVP, 1'815 Stimmen
Andrea Sycher, SVP, 1'560 Stimmen (Nachfolgerin vom zurückgetreten SVP Willi Meier jun.)
Hanspeter Lienhart, SP, 1'502.

nicht gewählt:
Luis Calvo, Grüne, 1'362 Stimmen
Dominique Lauber, GLP, 1'286 Stimmen
Andreas Bührer, BSB, 1'127 Stimmen
Cornel Broder, SVP, 1'241 Stimmen

Resultate Gemeinderat
Leider haben wir - wie die weitere Mittelpartei EVP - einen Gemeinderatssitz verloren. Somit verbleibt noch Daniel Wülser als GLP Gemeinderat im Bülacher Parlament.
(im Jahr 2014 haben wir auf Anhieb und als neue Partei gleich 2 Sitze buchen können)
Welcher Fraktion sich unser Gemeinderat anschliessen wird, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.
Dominique Lauber in den Stadtrat

Unternehmer im Bereich Unternehmensberatung, Marketing, Soziale Medien 36 Jahre, ledig

 

«So wenig Regulation wie möglich, so viel Förderung wie nötig und immer ein Auge auf die Umwelt und unsere Ressourcen.»

 

Erholungsräume für unsere Stadt Meine Ziele für Bülach: Mehr Unternehmen sollen sich hier niederlassen und so mehr lokale Arbeitsplätze anbieten. Die Bevölkerung soll aktiv das Gesamt-Verkehrskonzept von Bülach von Morgen mitgestalten können und der Staat und die Gemeindeleistungen sollen dank neuen Entwicklungen immer digitaler und in die Cloud befördert werden. So sind wir fit für die Welt von morgen. Dabei achten wir auf die, welche keine eigene Stimme haben: Die Schwächsten der Gesellschaft und unsere Umwelt.

Daniel Wülser (Gemeinderat, bisher)

Kaufmann 53 Jahre, verheiratet (2 erwachsene Kinder)

 

«Für einen ­umweltbewussten und schlanken Staat, welcher das gesunde Velofahren ­fördert.»

 

Eine Stimme für die «Goldene Mitte» Ich möchte, dass die Finanzlage unserer Stadt nicht nur gut bleibt, sondern sich verbessert. Da in den nächsten Jahren einige grössere Investitionen im Kernbereich der Staat anstehen (neues Stadthaus, zentrales Asylzentrum Sanie­ rung der Sportanlage Hirslen; Bereich Kunst­eisbahn), ist es umso wichtiger, dass wir uns in den übrigen Bereichen klar überlegen, was sinnvoll und notwendig ist. Diese Aufgaben sollen sauber und effizient erfüllt werden. So können wir unserer Bevölkerung und den ansässigen Firmen einen guten Standort mit normalem Steuerfuss bieten. Langfristig fordere ich eine Bahnlinie Bülach-Kloten / Flughafen.

Andreas Müller (Gemeinderat, bisher)

Immobilien Treuhänder 41 Jahre, verheiratet (2 Kinder)

 

«Mit einer nachhaltigen ­Wirtschaft in die Zukunft.»

 

Rahmenbedingungen für eine starke Wirtschaft Als bisheriger Gemeinderat und RPK Mitglied habe ich viele Erfahrungen sammeln können und zu guten Lösungen beigetragen. Für Bülach ist eine ausgewogene Politik in den kommenden Jahren sehr wichtig. Die GLP versteht sich als DIE MITTEPARTEI in Bülach und trägt sehr viel zu einer ausgewogenen Politik bei. Mit dem Fokus auf eine starke Wirtschaft im Einklang mit möglichst viel Ökologie können wir der Zukunft sehr positiv entgegensehen. Wir brau­chen in Bülach Gemeinde- und Stadträte die Verantwortung übernehmen und Entscheidungen treffen. Vielen Dank für Ihre Stimme.

Hans Weber (Gemeinderat)

Elektroniker 52 Jahre, verheiratet (2 erwachsene Kinder)

 

«Reparieren statt wegwerfen, regionale Arbeitsplätze und Einkaufsmöglichkeiten fördern.»

 

Lebendiges Kultur- und Vereinswesen Ich wünsche mir eine Stadt, in der sich mög­lichst alle aktiv engagieren. Denn nur so kann Bülach seinen baldigen Ruf als Schlafstadt loswerden und an Attraktivität als Wohnort gewinnen. Deshalb setzte ich mich für ein lebendiges Kultur- und Vereinswesen auf allen Ebenen ein. Sport­anlässe, musikalische Veranstaltungen, Aus­stellungen und kulturelle Darbietungen sollen gemeinsam dazu beitragen, dass unsere Gemeinde ein Ort wird, in dem neue Ideen als auch bestehende Traditionen zu einer umfassenden Lebensqualität beitragen.

Einpackaktion der Parteien

Statt massenhaft einzelner Flyer gibt es dieses Jahr auch in Bülach einen gemeinsamen Versand der Parteien. Das erleichtert es den Wählerinnen und Wählern sich zu informieren und senkt die Kosten für die Parteien.

 

Wir danken allen Helferinnen und Helfern und hoffen auf grosse Wahlbeteiligung.

Standaktion beim Rathausbrunnen am 17.03.2018

Am  Samstagmorgen 17. März waren wir von 9.30 bis 13 Uhr beim Bülacher Rathausbrunnen mit einem Wahl-Stand vor Ort. Zahlreiche Bürger frequentierten den Platz und unserem Stadtratkandidaten Dominique Lauber sowie unseren amtierenden und zur Wiederwahl stehenden beiden GLP Gemeinderäten Daniel Wülser und Andreas Müller wurden kritische Fragen und  Wünsche gestellt. Dazu wurden feine "GLP Schöggeli und GLP Nasstücher sowie natürlich unser Wahlflyer verteilt. 

Falls Sie dieses Datum verpasst haben, dann schauen Sie doch bei unserem GLP Höck am 5. April 2018 um 19 Uhr bei unserem Präsidenten am Lägernweg 7 vorbei.